Finanzbuchhaltung

Kontrolle, Steuerung und Planung

Die von uns geführten Finanzbuchhaltungen sind so aussagekräftig, Ihre Unternehmung und deren Entwicklung jederzeit transparent darzustellen. Möglichen Fehlentwicklungen kann so rasch entgegengetreten werden. Zu wissen, warum es zu Abweichungen vom Plan kommt, ist bereits der erste Schritt zur Lösung. Ausgehend von den drei Varianten der laufenden Finanzbuchhaltung stellt DLP Ihnen unterjährig Unterlagen für die betriebswirtschaftliche Kontrolle, Steuerung und Planung bereit.

Inhouse Variante

Sie verbuchen alle Zahlungsströme inklusive der Abgrenzungsbuchungen und übermitteln uns Ihre Ergebnisse. Wir pflegen diese Daten in unser System ein und erstellen daraus Ihre Unterlagen für die betriebswirtschaftliche Kontrolle, Steuerung und Planung. Zusätzlich können wir über den Datenpool des steuerberatenden Berufs einen Betriebsvergleich erstellen.

Inhouse/Outhouse Variante

Sie verbuchen einzelne Zahlungsströme, wie z. B. die Banken, die Verbindlichkeiten oder die Kassenbewegungen, selbst und übermitteln uns die Ergebnisse Ihrer Sammelbuchung. Wir erledigen die lästige "Kleinarbeit" und das Finetuning, wie z. B. die unterjährige Berücksichtigung von Abschreibungen. Das Ergebnis ist auch hier die Grundlage für die betriebswirtschaftliche Kontrolle, Steuerung und Planung.

Outhouse Variante

Sie senden uns Ihre Belege, wir stimmen die Zahlungsströme ab, kontrollieren dabei die Identität zwischen Beleg und Bank. Für die informationstechnologische Abbildung der Vorgänge nutzen wir das System der DATEV; ein System, das den Anforderungen und Erwartungen unserer Mandanten optimal gerecht wird. Neben den Auswertungen für die betriebswirtschaftliche Kontrolle, Steuerung und Planung erhalten Sie hierbei einen Überblick über die Entwicklung des Unternehmens aufgrund der Monats- und Jahresvergleichswerte. Ihre so aufgearbeiteten Daten können dann für einen Betriebsvergleich herangezogen werden.